preview


Tipp des Monats

Erkältungszeit: So wirkt Thymian gegen Erkältungen

Bildergebnis für thymian

Thymian ein beliebtes Gewürz der mediterranen Küche. Weniger bekannt ist seine ausgezeichnete Wirkung bei Erkältungen und Atemwegserkrankungen. Ein Thymiantee heilt Entzündungen im Mundraum auf sanfte Weise.Darüber hinaus weist die Thymian eine beachtliche gesundheitsfördernde Wirkung auf. Seine positiven Eigenschaften verdankt der Thymian seinem aus Blättern und Blüten gewonnenem Öl. Thymianöl enthält die Substanzen Thymol und Carvacrol. Sie wirken antibakteriell, entzündungshemmend, schleimlösend und krampflösend.Besonders bei einer Erkältung hilft Thymian die Beschwerden zu lindern. Das Öl der Pflanze löst den Husten und bekämpft Halsschmerzen und Heiserkeit. Am Besten eignet sich ein Thymiantee oder eine Inhalation mit der Heilpflanze. Darüber hinaus besitzt Thymian fungizide und bakterizide Eigenschaften und eignet sich damit zur Bekämpfung bei Pilzerkrankungen und Entzündungen im Mund- und Rachenraum, zum Beispiel bei Mandel- und Zahnfleischentzündungen.Dank seiner krampflösenden und entspannende Wirkung bei Bronchialbeschwerden ist Thymian ein ideales Mittel um Keuchhusten, Reizhusten und Asthma zu lindern. Seine krampflösende Wirkung hilft auch bei Unterleibsbeschwerden, Verdauungsbeschwerden oder Blähungen.

 


 


Orchidee Namaste Iserlohn

Kontakt

Kerstin Fischer

Massage- und Wellnesstherapeutin,                                                                                              Stressmanagement- und Entspannungstrainerin
Eibenstraße 16
58640 Iserlohn-Sümmern
Tel: 0177-5510515