Perinatale (Schwangerschafts-) Massage

schwangere Frau

Die perinatale Massage ist eine Ganzkörpermassage, die auf die speziellen Bedürfnisse werdender Mütter eingeht, weil Beschwerden in der Schwangerschaft vorkommen können. Der weibliche Körper erfährt während der Schwangerschaft große Veränderungen. Durch das steigende Gewicht verändert sich die Körperhaltung, die Hormone spielen verrückt.

In vielen Ländern (z. B. in den USA oder in Indien) wird die Schwangerschaftsmassage schon seit Jahrzehnten, bzw. seit Jahrhunderten durchgeführt. Die wohltuende und entspannende Massagetechnik ist dort schon lange bekannt.

Die Massage wird u. a. in Seitenlage durchgeführt. Eine spezielle Lagerungshilfe unterstützt die Sehnen, Muskeln und Bänder während des Liegens und sorgt dafür, dass die werdende Mutter entlastet wird. Die Seitenlage ermöglicht es der Schwangeren, die Massage zu genießen und völlig loszulassen ohne den Körper noch selber halten zu müssen. Die Seite wird während der Massage einmal gewechselt.

Die wohltuende Wirkung der Massage erreicht auch das ungeborene Kind im Mutterleib, und das Kind genießt die Entspannung der Mutter mit.

Die Schwangerschaftsmassage wird mit pflegender Sheabutter durchgeführt.

ca. 45, 60 oder 90 Minuten

Auf Wunsch mit ergänzender Phantasiereise ( geführte Meditation ) speziell für Schwangere.

Bitte beachten Sie, dass sich Ihre Verweildauer beim Erstbesuch durch Vorgespräch und angeratene Nachruhe um ca. 30 Minuten verlängert.

" Und plötzlich weiß du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. " Meister Eckhardt (1260 - 1327), deutscher Mystiker und Provinzial der Dominikaner, starb unter der Anklage der Ketzerei

Orchidee Namaste Iserlohn

Kontakt

Kerstin Fischer

Massage- und Wellnesstherapeutin,
Stressmanagement- und Entspannungstrainerin

Feldmarkring 258a
58640 Iserlohn-Sümmern
Tel: 0177 - 55 105 15

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.